Ihr Warenkorb
ist leer

Gehölzbeschreibung Gemeine Fichte, Rotfichte, Rottanne - Picea abies

Eigenschaften

natürlicher Lebensraum (Habitus): 25 bis 30 m hoher Baum mit schlanker, kegelförmiger, im alter auch schirmförmiger Krone

Rinde: grau, an alten Bereichen graue schuppende Borke

Blätter: 2 bis 3 cm lange Nadeln, in Büscheln zusammenstehend, grün, immergrün

Blüten: weibliche Blüten sind rote, kegelige Zapfen, erscheinen im April / Mai; männliche Blüten gelbe Pollenbüschel

Früchte: braune Zapfen mit spitzkegeliger Form ca. 10 bis 20 cm lang, hängend, öffnen sich bei geringer Luftfeuchte, schließen sich wieder bei Regen; erscheinen kaum an Bonsai

Standort:  Halbschatten

Boden: liebt feuchten Boden; leicht sauer, also klassisches Ahornsubstrat: z.B. Lava/Blähschiefer/Akadama/Torf 2/2/2/1

Winterhärte als Bonsai: absolut frosthart in Deutschland, Wurzeln brauchen aber Winterschutz

Krankheiten:
verschiedene Läusearten, z.B. Sitka-Fichtenlaus, Borkenkäfer

Bonsaieignung:  gut, behält nach dem Drahten aber schlecht seine Form

Pflanzenbeschaffung:
In Hochgebirgen gute Yamadori zu finden; Baumschulmaterial meist unspektakulär, aber mit etwas Geduld auch verwendbar, vor allem langsam wachsende Zwergvarianten interessant








 
 › zu den Shopangeboten Gemeine Fichte