Ihr Warenkorb
ist leer

Gehölzbeschreibung Schlehe - Prunus spinosa

Eigenschaften

natürlicher Wuchs (Habitus):  bis 3m hoher, überhängender Strauch, Wurzelschösslinge bildend

Rinde: hellgrau, später dunkelgrau bis schwarz, glatt

Blätter:  wechselständig, 3 - 4 cm lang, verkehrt eiförmig, dunkelgrün, gelbe Herbstfärbung

Blüten: 1,5cm kleine einzeln stehende Blüten im April, sehr zahlreich auch an Bonsai

Früchte:  reichlich erbsengroße schwarz bereifte Steinfrucht, im Spätsommer reifend      /      nach Frosteinwirkung essbar, aber sehr sauer und bitter

Standort:  Sonne bis Halbschatten

Boden:  klassisches Ahornsubstrat: z.B. Lava / Blähschiefer / Akadama / Torf - 2/2/2/1, aber auch auf leicht alkalischen, durchlässigeren Böden gedeihend

Winterhärte als Bonsai:  sehr widerstandsfähige einheimische Art, deshalb nur Wurzelschutz notwendig

Krankheiten:  Blätter sehr anfällig für Lochfrass durch Rüsselkäfer oder Raupen, häufig auch Blatt- und Schildläuse u.a.     /        Bemerkenswert ist die Fähigkeit, lebendes und altes abgestorbenes, krankes Holz gut voneinander abzuschotten, deswegen kann man auch gut mit, Shari oder Sabamiki arbeiten   

Bonsaieignung:  sehr gut, absolut attraktive und gut gestaltungsfähige einheimische Art!

Pflanzenbeschaffung:  Fachgeschäften relativ selten angeboten           /          in Baumschulen häufiger, aber meist wenig geeignetes Material          /           sehr selten interessante Yamadori zu finden