Gehölzbeschreibung Baumwürger - Celastrus orbiculatus

Eigenschaften

natürlicher Lebensraum (Habitus): bis 10 m hoch windendes Klettergehölz, meist vielstämmig

Rinde: anfangs grün, später graubraun, kleine unscheinbare Korkleisten geben beim Klettern Halt

Blätter: sommergrün, wechselständig, eiförmig, im Herbst knallgelb, 4 bis 8cm lang

Blüte: zweihäusig,  unscheinbare hellgrüne eingeschlechtliche, gelegentlich aber auch zwittrige Blüten im Mai / Juni

Früchte: Pflanze ist zweihäusig, deswegen Früchte fast nur an weiblichen Pflanzen, gelegentlich auch zwittrige Blüten!           /         bis 5mm große rote Früchte, umgeben von gelbem, 3-lappigen Samenmantel, der einzige ungiftige Teil der Eibe! ...........darin eingebettet der eigentliche Samen       /      bei geschützter Überwinterung anhaftend bis Frühling

Standort: Sonne bis Halbschatten

Substrat: klassisches Ahornsubstrat: z.B. Lava / Blähschiefer / Akadama / Torf - 2/2/2/1

Winterhärte als Bonsai:  frosthart in Deutschland, Wurzeln aber vor starken Frösten schützen

Krankheiten: Läuse, ansonsten kaum Probleme

Bonsaieignung: wegen des Fruchtschmuckes und der Herbstfärbung sehr beliebt, v.a. als Shohin, Blätter klein und Feinverzweigung auch gut gestaltbar, aber Dickenwachstum des Stammes  nur gering und nicht selten Absterben von Zweigen

Pflanzenbeschaffung: in Fachgeschäften und Baumschulen leider sehr selten zu finden

 
› zu den Shopangeboten Baumwürger